Wir suchen weitere Unterstützer*innen, die sich eine regelmäßige Mitarbeit bei unseren Terminen vorstellen können. Bitte kommt vorbei und sprecht uns an!
☛ Die Termine für die nächsten RepairCafés findet ihr hier.

Zum Ausstellungsauftakt „Die große Gier“ des INKOTA e. V. im Kunstraum Dresden hatten wir die Gelegenheit, das RepairCafé vorzustellen.

Wir haben einen Toaster, bei dem die Festhaltung nicht mehr funktionierte, auseinander genommen und einen geplatzten Elektrolytkondensator bemerkt. Den konnten wir auswechseln, aber ein Transistor wurde auch in Mitleidenschaft gezogen und den hatten wir nicht dabei. Falls die Besucherin beim nächsten Mal mit dem Ersatzteil wieder kommt, können wir das Gerät reparieren.

Eine mobile Festplatte wurde von dem Rechner, an dem sie immer benutzt wurde, nicht erkannt. Wir haben es an einem Notebook versucht und sporadisch wurde die Platte wieder erkannt. Bevor wir hier Hand anlegen, rieten wir dem Besitzer, verschiedene Programme zu Datenrettung zu versuchen, um seine Daten erst einmal runter zu ziehen.

→ Weiterlesen...

2016/09/29 21:42 · 0 Kommentare

Heute waren wir eingeladen zum Tag der offenen Tür zum Thema Nachhaltigkeit auf dem "Abenteuerspielplatz Panama" der Treberhilfe Dresden unser RepairCafé vorzustellen.

Bei einem Kopfhörer, der auf einer Seite nicht mehr funktionierte, haben wir nach dem Zerlegen einen Kabelbruch festgestellt und durch neu anlöten wieder behoben. Nun erfreut das Gerät seinen Besitzer wieder mit Stereoklang.

Ein Laptop, dessen Lüfter Geräusche macht, haben wir zerlegt. Das Lager war ausgeschlagen. Wenn beim nächsten Mal ein Ersatzteil da ist, können wir das Gerät noch ein bisschen reinigen und fertigstellen.

Weil wenig los war und wir viel Zeit hatten, hat Einer von uns noch sein Fahrrad auf Vordermann gebracht.

Der Kaffee und Kuchen hat sehr gut geschmeckt, vielen Dank den Gastgebern für diese Unterstützung.

2016/09/29 21:37 · 0 Kommentare

Auch heute im Rosenwerk war es sehr ruhig, eher untypisch für diesen Standort. War das immer noch herrliche Spätsommerwetter dafür verantwortlich und die meisten unserer potentieller Besucher*innen im Biergarten? Die nächsten Termin im Herbst werden es zeigen.

Ein Toaster wurde gebracht, der beim letzten Toasten innen geblitzt hatte und nun nicht mehr heizte. Wie erwartet konnten wir nach der aufwändigen Demontage feststellen, dass der Heizdraht durchgebrannt war. Leider war das nicht zu reparieren.

Bei einem Tablet-Computer funktionierte die USB-Buchse nicht mehr, nach dem offenbar der Stecker mehrmals verkehrt herum reingerammt wurde. Wir zerlegten das Gerät und bereiteten einen Austausch vor. Wenn beim nächsten Mal das Ersatzteil mitgebracht wird, können wir das hoffentlich reparieren.

2016/09/21 20:42 · 0 Kommentare

Zum Tag der offenen Tür des ZAOE in der Umladestation Kleincotta nutzten wir die Gelegenheit zusammen mit dem Umweltzentrum Freital unser RepairCafé vorzustellen.

In einem Videorekorder steckte eine Kassette fest, die wir versuchten heraus zu holen. Nach dem wir sie draußen hatten, konnten wir sehen, dass das Gerät schon sehr verschlissen war und rieten der Besitzerin sich lieber nach einem anderen Gebrauchtgerät umzusehen.

Ein Monitor funktionierte nicht mehr und bei er Fehlersuche stellten wir ein Problem im Netzteil fest. Dort konnte man Brandspuren sehen. Leider war der Fehler nicht zu finden und das Gerät konnte nicht repariert werden.

Die Stichsäge eines Heimwerkers drehte sich nicht mehr und zeigte starke Funkenbildung im Motor. Wir nahmen an, dass die Kohlebürsten zu Ende waren. nach dem Zerlegen sahen wir, dass die Kohlen aber noch gut waren. Beim Prüfen des Rotors stellten wir einen Windungsschluss fest, der leider nicht zu reparieren ist.

Zwischen den Reparaturen haben wir viele Gespräche mit interessierten Menschen über die Themen Reparatur, Abfallvermeidung und Ressourcenschutz geführt und die Idee des RepairCafés erklärt.

Es würde uns freuen, wenn die Idee auch in der Region Pirna zündet und dort ein RepairCafé entstehen könnte.

2016/09/20 00:00 · 0 Kommentare

In Freital gab es heute wenig zu reparieren, es war aber auch sehr warm für einen Septembertag.

Der Besitzerin einer Armbanduhr haben wir geholfen das Armband zu wechseln. Da das neue Armband einen silbernen Verschluss hatte und die Uhr eher golden war, wechselten wir auch noch den Verschluss. Keine große Sache. Zu unserer großen Freude hat uns die Besucherin mit einem selbstgebackenem Kuchen überrascht, der auch sehr gut ankam (und aufgegessen wurde ;-).

Bei einem Staubsauger drehte sich kein Rad mehr, es waren die Kohlebürsten abgenutzt. der Besitzer hatte Austauschkohlen mit, aber die passten nicht ganz. Wir schliffen sie auf das richtige Maß und bauten sie ein. Der Staubsauger lief wieder, aber die neuen Kohlen müssen erst einmal einlaufen. Der Besucher wird das Gerät zu Hause langsam an die neuen teile gewöhnen.

Bei einem digitalen Fotoapparat schloss und öffnete sich der Objektivverschluss nicht vollständig. Erst wenn man ihn antippte, löste sich die Verklemmung. Offenbar war er verschmutzt. Schritt für Schritt zerlegten wir die Kamera und arbeiteten uns zum Objektiv vor. Kurz vor dem Ziel mussten wir aber einsehen, dass die Reparatur für uns zu filigran war und das Risiko, den Apparat zu schrotten zu groß war. Wir bauten das Teil wieder zusammen und die Besitzerin wird mit dem Makel leben müssen.

2016/09/14 19:49 · 0 Kommentare

Auch heute wurde das RepairCafé wieder sehr gut angenommen, wir hatten viel zu tun.

Ein Tintenstrahldrucker zeigte beharrlich eine Fehlermeldung an. Alle Versuche, das zurück zu setzen klappten nicht, der Fehler war ein defekter Druckkopf. Der Besitzer wird ihn als Ersatzteilspender aufheben.

In dem Fußpedal einer elektrischen Nähmaschine, die schon einmal bei uns war, haben wir das beschaffte Ersatzteil (ein Entstörkondensator) gewechselt und das Pedal repariert.

Interessanterweise wurde dieses Mal ein weiteres Fußpedal mit dem gleichen Fehler gebracht. Da wir uns nun damit besser auskennen, ging die Fehlersuche schnell und wenn die Besitzerin beim nächsten Mal das Ersatzteil mitbringt, können wir auch das Pedal wieder ganz machen. (Vielleicht sollten wir uns langsam einen kleinen Vorrat an Entstörkondensatoren anlegen? ;-)

Ein Lautsprecher mit integriertem Verstärker funktionierte nicht mehr zuverlässig. Wir vermuteten einen Wackelkontakt, konnten aber leider keinen offensichtlichen Fehler finden. Wir werden den Reparaturversuch bei einem anderen RepairCafé mit besseren Messmöglichkeiten fortführen.

→ Weiterlesen...

2016/09/14 19:30 · 0 Kommentare

Heute war wieder viel zu tun beim RepairCafé und es warteten auch einige Herausforderungen auf uns.

Ein „preisgünstiger“ Staubsauger wollte nach wenigen Jahren nicht mehr richtig funktionieren, er machte bruzelnde Geräusche, es roch verbrannt und der Motor „stotterte“. Nach dem auseinander nehmen stellten wir starkes Bürstenfeuer fest. Wir demontierten die Kohlebürsten, von denen nicht mehr viel übrig war. Wenn der Besitzer Ersatzkohlen beschaffen kann, können wir beim nächsten Mal die Reparatur vollenden.

Dem Brotbackautomat, den wir das letzte Mal schon zur Untersuchung da hatten, konnte heute sein neues Relais „eingepflanzt“ werden. Wie das Gerät zu zerlegen war, wussten wir ja schon, daher ging die Reparatur sehr schnell. Der Erfolg freut uns für die Besitzerin, aber für den Bäcker nebenan tut es uns leid, er hat wieder eine Kundin weniger.

2 gleiche Radio-Kassetten-Rekorder (aus DDR-Produktion) wurden gebracht und hatten den gleichen Fehler, die Sendereinstellung ließ sich nicht mehr bewegen. Wir stellten eine blockierte Welle am Dreh-Kondensator fest und demontierten sie. Dann wurde sie gereinigt und neu geschmiert. Nach der Justage der Skala konnten wieder wie gewohnt Radio gehört werden.

→ Weiterlesen...

2016/08/19 22:08 · 0 Kommentare