RepairCafé am 1. Dezember 2016 in der Dürerstr.

Ein Besucher brachte neben Weihnachtskeksen (vielen Dank dafür) auch eine Induktionskochplatte mit, die seit einem Knall nicht mehr funktionierte. Wenn man sie anschaltete, flog sofort die Sicherung raus. Wir nahem das Gerät auseinander und stellten defekte Bauteile (IGBT) im Leistungsteil fest. Falls Ersatzteile beschafft werden können, werden wir es beim nächsten Mal reparieren können.

Eine Besucherin hatte Probleme mit ihrem Notebook. Das Betriebssystem war irreparabel beschädigt und sie hatte deinen Zugriff mehr auf ihre Daten. Wir versuchten, das System wieder herzustellen, aber das gelang nicht. Weil wir keine Linux-Live-CD (z. B. Knoppix) zur Hand hatten, bauten wir die Festplatte aus und schlossen sie über einen USB-Adapter an einen anderen Rechner an, um wichtige Daten auf mitgebrachte USB-Sticks zu sichern.

Bei einem anderen Notebook war die Netzteilbuchse ausgeleiert und gab keinen Kontakt mehr. Wir zerlegten das Gerät und löteten die Buchse aus. Wenn ein Ersatzteil besorgt wird, kann die Reparatur weiter gehen.

Ein tragbarer CD-Player funktionierte nur noch unzuverlässig. Er erkannte die CDs nur, wenn er leicht geschüttelt oder geklopft wurde. Nach dem Öffnen des Gehäuses bemerken wir eine teilweise schwergängige Mechanik des Schlittens, auf dem die Lasereinheit sitzt. Durch das klopfen wurden diese Punkt überwunden. Wir versahen die Mechanik mit neuem Silikonfett und das Gerät spielte die CDs wieder zuverlässig an.

An einer kleinen LED-Lampe war der Schalter defekt, sie ließ sich nicht mehr einschalten. Da ein Umschalter verbaut war, konnten wir den Schalter auslöten, um 180° drehen und wieder einlöten. So nutzen wir jetzt den bisher ungenutzten Teil des Schalters und die Lampe funktioniert wieder.

Ein elektrisches Kinderspielzeug bewegte sich nicht mehr. Der Motor, der es antreiben sollte drehte sich nicht. Im Inneren konnten wir sehen, dass sich das Schneckenrad auf der Motorwelle verschoben hatte und am Gehäuse fest hing. nachdem diese Blockade beseitigt war, bewegte sich das Spielzeug wieder so, wie es sollte.

Ein kleiner Hund wuselte mit durch den Raum und zwei Interessenten waren auch da, die gern mit helfen möchten. Darüber freuen wir uns sehr.

  • blog/repaircafe_am_1._dezember_2016_in_der_duererstr.txt
  • Zuletzt geändert: 2017/02/05 15:49
  • von erik