RepairCafé am 10. September 2016 in Klein-Cotta

Drei Tage hinter einander war das Umweltzentrum Freital in Kleincotta bei Pirna zu den Tagen der offenen Tür des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Oberes Elbtal im Einsatz. Am 8. und 9. September führten sie Schulklassen durch das Gelände und setzten sich gemeinsam mit den Themen Mülltrennung, -vermeidung und Ressourcenschonung auseinander. Vom Deponieberg konnten sie weit in die Landschaft sehen, bei der Erkenntnis, dass es sich dabei um einen „Müllberg“ handelt, folgte ein bitterer Beigeschmack dieses schönen Panoramas.

Am 10. September war die Deponie und die Umladestation Kleincotta dann für die gesamte Bevölkerung geöffnet. Das Umweltzentrum Freital war mit einem Kreativ-, Spiel- und Informationsstand für jede Altersgruppe dabei. Es entstanden selbst gemachte Buttons und Geldbörsen aus recyceltem Material. Außerdem führten wir interessierte Menschen über das Gelände.

Dabei warfen wir auch einen Blick in die Container des Elektroschrotts. Gut, dass auch das Repair Café einen einladenden Stand aufgebaut hatte, damit zumindest an diesem Tag kein Elektrogerät dort landen musste. Ein paar Besucher*innen brachten ihre defekten Geräte zum Tag der offenen Tür mit.

In einem Videorekorder steckte eine Kassette fest, die wir versuchten heraus zu holen. Nach dem wir sie draußen hatten, konnten wir sehen, dass das Gerät schon sehr verschlissen war und rieten der Besitzerin sich lieber nach einem anderen Gebrauchtgerät umzusehen.

Ein Monitor funktionierte nicht mehr und bei er Fehlersuche stellten wir ein Problem im Netzteil fest. Dort konnte man Brandspuren sehen. Leider war der Fehler nicht zu finden und das Gerät konnte nicht repariert werden.

Die Stichsäge eines Heimwerkers drehte sich nicht mehr und zeigte starke Funkenbildung im Motor. Wir nahmen an, dass die Kohlebürsten zu Ende waren. nach dem Zerlegen sahen wir, dass die Kohlen aber noch gut waren. Beim Prüfen des Rotors stellten wir einen Windungsschluss fest, der leider nicht zu reparieren ist.

Zwischen den Reparaturen haben wir viele Gespräche mit interessierten Menschen über die Themen Reparatur, Abfallvermeidung und Ressourcenschutz geführt und die Idee des RepairCafés erklärt.

Es würde uns freuen, wenn die Idee auch in der Region Pirna zündet und dort ein RepairCafé entstehen könnte.

- Saskia

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • blog/repaircafe_am_10._september_2016_in_klein-cotta.txt
  • Zuletzt geändert: 2016/11/14 22:05
  • von erik