RepairCafé am 13. Juli 2017 in Freital

Wir waren wieder im Umweltzentrum Freital zu Gast und es erwartete uns ein arbeitsreicher Nachmittag.

Ein Toaster sollte nicht im eingerasteten Zustand innehalten. Leider wollte er uns diesen Fehler nicht zeigen. Vermutlich hat die vorangegangene Reinigung der Besitzerin bereits geholfen. Manchmal verhindern Fremdkörper, dass der Haltemagnet richtig schließen kann.

Der Laptop vom letzten Mal wurde wiedergebracht und die vom Besitzer beschaffte Ersatztastatur eingebaut. Danach funktionierte das Gerät wieder sehr gut.

Bei einer Digitalkamera war der Objektivverschluss blockiert und das Objektiv konnte nicht mehr ausfahren. Der Apparat war nicht mehr nutzbar. Nach einer Anleitung aus dem Internet wurde die Kamera zerlegt und der Fehler behoben. Nun funktioniert sie wieder.

Ein weiterer Laptop las DVDs nur noch selten ein, während bei CDs kein Problem bestand. Wir reinigten die Linse mit Alkohol und den Laser vorsichtig mit Druckluft. Das sorgte dafür, dass alle mitgebrachten „Problem-DVDs“ wieder spielten.

Bei einer TV-Fernbedienung funktionierten einige Tasten nicht mehr oder man musste sehr stark drücken. Wir zerlegten das Teil und fanden klebrige Verschmutzungen auf der Leiterplatte und dem Gummi-Tastenpad. Nach der Reinigung funktionierten alle Tasten wieder. Eine zweite Fernbedienung zeigte ein ähnliches Fehlerbild, aber dort half eine Reinigung leider nicht.

Ein Funkwecker hatte zu lange in der Sonne gestanden und seine Plastik-Zeiger hatte sich so verbogen, dass sie aneinander hängen blieben. Beim Öffnen des Gerätes fanden wir auch noch heraus, dass die Snooze-Taste nicht mehr funktionierte, weil ein Kontaktplättchen abgebrochen war. Das löteten wir wieder an und die Zeiger wurden gerichtet, damit ist der Wecker wieder i. O.

In unserer Steckdosenleiste „brutzelte“ es bei Belastung. Wir zerlegten sie und fanden starke Verschmutzungen in den Kontakten des Not-Aus-Schalters. Das reinigten wir und werden einen neuen Kontaktsatz bestellen und demnächst einbauen.

Ein anderes Notebook zeigte beim Einschalten die Meldung „CMOS battery low“ und ging wieder aus. Wir zerlegten gemeinsam das Gerät, was wegen versteckter Befestigungen sehr aufwändig war, und legten die Batterie frei. Der Besitzer besorgt eine neue und wir werden das Teil dann wieder zusammenbauen.

Bei einem Radio-CD-Spieler funktionierte das CD-Laufwerk nicht, wenn man den Schalter auf „CD“ stellte. Wir haben die Optik des CD-Spielers und den Schalter gereinigt, dann ging es wieder.

Ein weiterer Radio-Kassettenrekorder mit CD-Spieler hatte das Problem, dass seine Wiedergabe immer mal wieder leise wurde. Durch Klopfen konnte der Effekt reproduziert werden. Das Auseinandernehmen gestaltete sich sehr kompliziert, weil einige Schrauben sehr gut versteckt waren. So reichte die Zeit leider nicht aus und wir werden beim nächsten Mal daran weiterarbeiten.

Vielen Dank an den Besucher, der die Kekse und Naschereien mitgebracht hat. So etwas ist immer gut geeignet, die Stimmung nach einem missglückten Reparaturversuch wieder zu heben.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • blog/repaircafe_am_13._juli_2017_in_freital.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/03/07 12:13
  • von thomas