RepairCafé am 18. August 2016 im Rosenwerk

Heute war wieder viel zu tun beim RepairCafé und es warteten auch einige Herausforderungen auf uns.

Ein „preisgünstiger“ Staubsauger wollte nach wenigen Jahren nicht mehr richtig funktionieren, er machte bruzelnde Geräusche, es roch verbrannt und der Motor „stotterte“. Nach dem auseinander nehmen stellten wir starkes Bürstenfeuer fest. Wir demontierten die Kohlebürsten, von denen nicht mehr viel übrig war. Wenn der Besitzer Ersatzkohlen beschaffen kann, können wir beim nächsten Mal die Reparatur vollenden.

Dem Brotbackautomat, den wir das letzte Mal schon zur Untersuchung da hatten, konnte heute sein neues Relais „eingepflanzt“ werden. Wie das Gerät zu zerlegen war, wussten wir ja schon, daher ging die Reparatur sehr schnell. Der Erfolg freut uns für die Besitzerin, aber für den Bäcker nebenan tut es uns leid, er hat wieder eine Kundin weniger.

2 gleiche Radio-Kassetten-Rekorder (aus DDR-Produktion) wurden gebracht und hatten den gleichen Fehler, die Sendereinstellung ließ sich nicht mehr bewegen. Wir stellten eine blockierte Welle am Dreh-Kondensator fest und demontierten sie. Dann wurde sie gereinigt und neu geschmiert. Nach der Justage der Skala konnten wieder wie gewohnt Radio gehört werden.

Bei einem anderen Staubsauger, ein Qualitätsprodukt aus den 80-ern, drehte sich kein Rad mehr. Er soll vor dem Ausfall auch sehr laute Geräusche gemacht haben. Nach der Demontage sahen wir auch hier abgenutzte Kohlebürsten, aber zusätzlich war die Motorwelle blockiert. Mehrmaliges Hin- und Herbewegen machte sie zwar wieder drehbar, aber wir vermuten einen Lagerschaden. Leider fehlte die Zeit, das zu überprüfen, hier geht es beim nächsten Mal weiter.

Ein HiFi-Verstärker sagte keinen Mucks mehr. Im Gerät war nichts offensichtliches, wie lose Stecker, defekte Sicherungen o. ä. zu finden. Mit einem Signalgeber und einem Oszilloskop machten wir uns auf die Fehlersuche, die aber bis zum Ende nicht angeschlossen werden konnte. Wir bleiben aber dran …

Am Ende der Veranstaltung sprachen wir mit dem Quartiermanager von Dresden-Johannstadt-Nord über die Möglichkeit dort ein RepairCafé aufzubauen. Da wird es demnächst bestimmt etwas Neues geben, sei gespannt …

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • blog/repaircafe_am_18._august_2016_im_rosenwerk.txt
  • Zuletzt geändert: 2016/10/14 13:29
  • von erik