RepairCafé am 19. Oktober 2017 im Rosenwerk

Wir waren noch beim Aufbauen, als schon die erste Besucherin da war. Sie brachte ein ASUS Tablet mit, bei dem die Micro-USB-Buchse abgerissen war. Da sie bereits eine neue passende für das Gerät besorgt hatte, konnte die Reparatur gleich beginnen. Messtechnisch war danach alles ok, der Akku wurde geladen, war allerdings total leer. Das Tablet ließ sich in diesem Zustand nicht einschalten. Wir hoffen auf einen positiven Kommentar zu diesem Beitrag, der uns über den Erfolg informiert.

Der nächste Besucher brachte ein Doppelkassettendeck mit, bei dem die Antriebe funktionierten, aber leider kein NF-Signal herauskam. Bei der Fehlerdiagnose verabschiedete sich dann leider der Trafo vom Netzteil, sodass die Fehlersuche beendet werden musste. Mal sehen, ob der Besitzer die Ersatzteilen besorgen kann.

Bei einem Häcksler brummte beim Einschalten nur der Motor. Die Fehlersuche brachte einen defekten Kondensator zum Vorschein, der erstmal beschafft werden muss. Ein Lagerschaden könnte auch noch möglich sein. Der Besitzer versucht, die benötigten Teile zu bekommen und kommt dann wieder.

Ein Mixer von Braun lief nur ruckhaft, was einen Kabelbruch vermuten ließ. Die Außenhülle des Kabels war auch schon beschädigt, sodass wir das gleich mal gekürzt und neu angeschlossen haben. So schnell ging es dann aber doch nicht, denn erst muss man so ein Gehäuse einmal aufbekommen. Beim Probelauf im geöffneten Zustand lief er auch ordentlich, aber nachdem wir ihn wieder zusammengesetzt hatten, war das Ruckeln wieder da. Das zweite Auseinandernehmen ging dann schon recht zügig, denn jetzt wussten wir ja, wo man mit dem Werkzeug ansetzen muss. Nachdem wir den Geschwindigkeitsumschalter geprüft hatten, fanden wir eine kalte Lötstelle auf der Leiterplatte. Das war dann auch die Ursache für die Aussetzer. Nach dem erneuten Zusammenbau war die Besitzerin mit dem Lauf des Mixers zufrieden.

Bei einem HP-Laptop hatte sich ganz schön viel Staub in den Kühlöffnungen angesammelt - er wurde geöffnet und gereinigt.

Ein Sony Smartphone hatte keinen freien Speicher mehr, um die erforderlichen Updates zu installieren. Wir haben die persönlichen Daten auf einem Laptop gespeichert, es dann auf die Werkseinstellung zurückgesetzt und bei der Kontoeinrichtung sowie der Neuinstallation der wirklich benötigten Apps geholfen.

- Michael

test86.56.110.77, 2017/11/11 18:03

Leider kann ich beim oben genannten Tablet keinen Erfolg berichten. Die Reparatur des USB-Ports war erfolgreich und das Gerät konnte wieder geladen werden. Nur leider stellte ich später fest, dass auch noch ein paar andere Kleinigkeiten defekt sind, so war wahrscheinlich beim Versuch das Gerät zu öffnen der Micro-SD-Leser von der Plataine gerissen. Um das Gerät wieder zum Laufen zu bringen hätte ich aber gerade das gebraucht. So kann ich es nur noch an Ersatzteilsuchende weiter geben.

Ich werde auf jeden Fall gerne wieder bei euch vorbei schauen. Wenn ich wieder gefragt werde, ob ich ein Gerät reparieren kann, dass offensichtliche Gewaltspuren trägt, werde ich aber dankend ablehen :-)

  • blog/repaircafe_am_19._oktober_2017_im_rosenwerk.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/02/07 07:36
  • von thomas