RepairCafé am 23. April 2016 in Nossen

Das RepairCafé war heute zum Außentermin bei der Infoveranstaltung auf dem Wertstoffhof Nossen. Glücklicherweise war das Wetter besser als in der Vorhersage angekündigt. Die Sonne schaffte es zwar nicht richtig die Wolkenschicht zu durch brechen und es war recht kalt, aber es regnete wenigstens nicht.

Trotz der wenigen Besucher kamen doch einige mit defekten Dingen und wir versuchten sie gemeinsam zu reparieren. Nebenbei konnten wir den Besuchern die Idee des RepairCafés nahe bringen und wer weiß, vielleicht gibt es auch in Nossen bald ein RepairCafé?

Ein Flachbildfernseher zeigte kein Bild mehr. Nach dem Aufschrauben suchten wir nach offensichtlichen Fehlern und prüfen an verschiedenen Stellen die Versorgungsspannung, konnten aber leider keinen Fehler finden. Der Container war nicht weit und so fand er schnell seine letzte Ruhestätte.

Bei einem Heizlüfter, dessen Motor sich nicht mehr drehte, war es dem Besitzer daran gelegen, die Schrauben zu öffnen. Es handelte sich um tief versenkte Torx-Schrauben mit Mitteldorn. Ganz mies von dem Hersteller. Zum Glück passte ein Schlitzschraubenzieher und die Schrauben waren nur leicht angezogen. Wir konnten das Gerät öffnen, reparieren möchte es der Besitzer zu Hause. Er hatte auch noch ein mobiles Telefon mit, aus dem bei einem Sturz Teile herausgefallen waren. Wir stellten fest, dass sich 2 Dioden von der Leiterplatte gelöst hatten. Nachdem die wieder angelötet waren, ging das Teil wieder. An der Basisstation funktionierte eine LED nicht, nach dem Beheben des Kontaktproblems funktionierte auch die wieder.

Ein Computer funktionierte nicht mehr und roch sehr streng, wenn man versuchte ihn zu starten. Wir stellten ein defektes Netzteil fest und konnten im Elektroschrottcontainer ein funktionierendes finden und einbauen. Der Stecker musste noch etwas angepasst werden, weil das Netzteil deutlich neuer war als der Rechner, aber das klappte. Der junge Mann hat sich sehr darüber gefreut.

Die CD-Funktion eines CD-Radiorecorders funktionierte nicht mehr, es drehte sich nichts und die Anzeigen blieben auch dunkel. Nach dem Zerlegen verfolgten wir den Weg der Versorgungsspannungen und konnten feststellen, dass eine davon (5 Volt) ausgefallen war. Mangels Schaltungsunterlagen und hilfreicher Beschriftungen konnten wir nicht herausbekommen woran es lag. Somit wird das Gerät leider nur ein Radiorecorder bleiben.

Leider war die Veranstaltung insgesamt, so auch der Bastelstand vom Umweltzentrum und der Infostand des ZAOE nur wenig besucht. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass der Wertstoffhof außerhalb des Ortes liegt und Leute nur gezielt dahin kommen, „Laufkundschaft“ ist kaum zu erwarten. Wir hatten trotzdem Spaß und gute Unterhaltungen. Wir freuen uns auf nächste Woche in Großenhain, mal sehen wir es dort wird.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • blog/repaircafe_am_23._april_2016_in_nossen.txt
  • Zuletzt geändert: 2016/07/17 13:49
  • von erik