RepairCafé am 23. März 2018 in Stolpen

Am 23.03. öffnete ein neues RepairCafé in Stolpen seine Türen. Im Mehrgenerationshaus des Gogelmosch e. V. konnte man von 16 bis 18 Uhr mit seinen kaputten Geräten vorbeikommen. Diese wurden bei Kaffee und Kuchen und tatkräftiger Unterstützung durch Mitarbeiter des RepairCafé Dresden und Freital wieder repariert, oder es wurde zumindest versucht sie zu reparieren.

Einem altersschwachen Kaffeevollautomaten konnten wir leider nicht helfen. Dafür bekam aber ein Smoothie-Maker einen neuen Schalter. Bei einem DVD-Player konnte die Linse erfolgreich mit Alkohol gereinigt werden, sodass sie wieder Silberscheiben liest. Bei einer Heißklebepistole konnte der Abzug, mit dem dem Klebestick Vorschub geleistet wird, wieder eingefädelt werden und die Mechanik funktioniert nun auch wieder.

Bei einem Flugzeugmodell konnten abgebrochene Metallteile geklebt werden. Ein Kopfhörer funktionierte nicht mehr. Wir fanden einen Kabelbruch, den wir beseitigten. Das Kabel wurde in den Hörmuscheln wieder neu angeschlossen.

Einen Funkkopfhörer konnten wir leider vor Ort nicht reparieren, er muss beim nächsten Mal wiederkommen oder eines der RepairCafés in Dresden besuchen.

Die Veranstalter fanden, dass es ein gelungener Start war. Nur eine entscheidende Kleinigkeit fehlt noch für ein regelmäßiges Stattfinden und das sind die ortsansässigen „Reparaturhelfer“. Wir werden noch ein paar Veranstaltungen unterstützen können, aber Helfer aus Stolpen und Umgebung werden dringend noch benötigt, damit die Dresdner in Zukunft in Dresden bleiben können.

- Franzi

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • blog/repaircafe_am_23._maerz_2018_in_stolpen.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/09/24 07:03
  • von thomas