RepairCafé am 25. April 2017 im Bundschuhtreff

Ein älterer Laptop wollte seiner Arbeit nicht mehr nachkommen. Grund hierfür war eine kleine abgenutzte Nase am Einschaltknopf des Rechners. Diese wurde mit ein wenig künstlerischem Geschick repariert und funktioniert jetzt wieder.

Ebenso verirrten sich heute zwei Stabmixer zu uns. Bei einem war der Aufsatz so gebrochen, sodass er irreparabel war. Bei dem zweiten Mixer war der Antrieb fest. Nach dem Lösen des Problems mixt er wieder.

Auch Fernseher wurde gebracht. Der Panasonic-TV schaltete nach Angaben des Zuschauers nach etwa einer halben Stunde sporadisch ab, schaltete sich selbst ein oder war teilweise auch nicht per Fernbedienung einzuschalten. Nach einer Stunde intensivsten Gebrauches zeigte sich die Mattscheibe unbeeindruckt - das Pantoffelkino zeigte kein Fehler und kam wieder ins Wohnzimmer seines Besitzers.

Ein uns sehr gebräuchliches Gerät mit bekanntem Fehlerbild wurde vorgestellt. Der Lötkolben einer betagten Lötstation wollte nicht mehr so recht warm werden und heizte nur sporadisch, wenn das Kabel in einer bestimmten Lage lag. Diese Art des Wackelkontaktes hatten wir auch schon an unserer Lötstation erfolgreich beheben können. Bei diesem Heizgerät war jedoch nicht nur der Anschluss am Stecker defekt, sondern zeigte auch ein Wackelkontakt im eingegossenen Temperatursensor. Der Lötkolben konnte nicht repariert werden - aber bei der Ersatzteilsuche konnte geholfen werden.

- Steffen

  • blog/repaircafe_am_25._april_2017_im_bundschuhtreff.txt
  • Zuletzt geändert: 2017/06/11 00:08
  • von erik