RepairCafé am 3. Dezember 2015 in der Dürerstr.

Den letzten Termin in diesem Jahr in der Johannstadt nutzten noch einmal viele Gäste, um kaputte Dinge zu reparieren. Es war deutlich mehr los als sonst.

Ein Toaster funktionierte immer nur beim ersten Durchgang. Die nächsten Scheiben wollte er partout nicht mehr bei sich behalten. Wir untersuchten den Verriegelungsmechanismus und justierten den Haltemagneten nach, der bei steigender Temperatur nicht mehr gut hielt.

Bei einem defekten Rasentrimmer war die Motorwicklung durchgebrannt, was leider in Ermangelung eines Ersatzteils das Aus für das Gerät bedeutete (die armen unschuldigen Grashalme wird es freuen. ;-) ).

Ein Bügeleisen hatte einen Wackelkontakt in der Zuleitung. Diese konnten wir einkürzen und neu anbringen. Nun verrichtet es seinen Dienst wie vorher.

Der Laptop vom letzten Mal wurde wiedergebracht und nun konnten wir den mitgebrachten Stecker und die Kupplung anbringen, um das Gerät wieder zuverlässig mit Strom zu versorgen.

Eine Hi-Fi-Anlage, die schon einmal vorgestellt wurde, haben wir nochmals untersucht und eine Liste mit Bauteilen erstellt, die defekt sind und besorgt werden müssen, bevor die Reparatur weitergehen kann.

Bei einem Wasserkocher waren die Kabelschuhe am Schalter zerbrochen und gaben keinen Kontakt mehr. Mangels Ersatzteil löteten wir die Kabel direkt am Schalter an und reinigten den verzunderten Schalter gleich mit. Nun bringt er wieder zuverlässig Flüssiges zum Kochen.

Eine Mikrowelle präsentierte das Gargut sehr schön mit Beleuchtung und Drehbewegung im Innenraum, allerdings blieb sie dabei viel zu „cool“. Im Hochspannungsteil war eine Sicherung defekt. Wenn der Besitzer mit einer Ersatzsicherung (besonderes Teil für 5 Kilovolt!) wiederkommt, können wir hier weitermachen.

An einer anderen Hi-Fi-Anlage, bei der außer der Standby-LED nichts mehr ging, konnten wir noch keinen Fehler finden und mussten die Arbeiten mangels Zeit auf das nächste Mal vertagen.

Da wir mit einem ruhigeren Jahresabschluss gerechnet hatten, fiel unser Schrottwichteln am Ende nur sehr kurz aus und zu einer kleinen Weihnachtsfeier kam es nicht mehr. Steffen war über seinen neuen Mini-Hubschrauber begeistert und drehte gleich ein paar Runden im Raum. Anderen Menschen bei der Reparatur zu helfen, ist uns mehr Wert als eine Weihnachtsfeier.

Allen Johannstädter*innen wünschen wir eine besinnliche Adventszeit, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Die Termine stehen schon fest.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • blog/repaircafe_am_3._dezember_2015_in_der_duererstr.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/02/15 21:15
  • von thomas