Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
blog:repaircafe_am_1._oktober_2020_in_der_duererstr [2020/10/11 22:10]
erik angelegt
blog:repaircafe_am_1._oktober_2020_in_der_duererstr [2020/11/22 13:24] (aktuell)
erik
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== RepairCafé am 1. Oktober 2020 in der Dürerstr. ====== ====== RepairCafé am 1. Oktober 2020 in der Dürerstr. ======
  
-Bericht+Auch heute haben wir nach den vielen telefonischen und schriftlichen 
 +Anmeldungen schon vermutet, dass es viel zu tun gibt. Einige haben sich 
 +sogar schon zum Termin im November eintragen lassen. 
 +Unangemeldet konnten wir dadurch nur 2 Besucher noch reinschleusen, weiteren ohne Termin konnten wir heute leider nicht helfen.
  
-folgt+{{ :blog:20201001-1.jpg?130|}}Los ging es mit einer Yamaha HiFi-Anlage "PRX 320", die sich schon mit einem Alter von 
 +5 Jahren nicht mehr einschalten ließ. Die Fehlersuche führte wieder mal zu 
 +einem defekten Elko im Standby-Netzteil, den wir vorrätig hatten und 
 +tauschen konnten. Damit funktionierte die Anlage dann wieder.
  
-hier+Der Laptop "Medion Akoya 5610" einer Besucherin wollte nicht mehr booten. Die Untersuchung der 
 +Festplatte ergab dann, dass es einige defekte Sektoren gab und der Zugriff 
 +auf das „home-directory“ nicht möglich war. 
 +Wir erklärten ihr, wie sie von der Festplatte ein Abbild erstellen kann. 
 +Da das sehr lange dauert, wird sie das zu hause mit Hilfe ihres Sohnes machen. 
 +Damit kann sie dann versuchen, auf ihre Daten zuzugreifen und sie hoffentlich auch 
 +retten.
  
-in+Der Besitzer mit dem Bosch Akkubohrhammer „Bosch Uneo 14,4V 3603J52001“ 
 +aus dem [[/blog:repaircafe_am_16._september_2020_in_der_harthaer_str|letzten RepairCafé in 
 +Gorbitz]] hatte einen neuen Motor besorgt und hat ihn mit unserer Hilfe 
 +eingebaut. Jetzt funktioniert er wieder wie er soll und raucht auch nicht 
 +mehr.
  
-Kürze+Ein bisschen größer war dann der Aufwand an einer 40 Jahre alten 
 +Handbohrmaschine "HBM250" von Schmalkalden. Sie ließ sich nicht mehr 
 +einschalten. Ursache war hier ein rückstellbarer [[wpde>Temperaturschalter|Bimetall-Thermoschalter]], 
 +bei dem der Keramikkörper gebrochen war. Wir haben eine ganze Weile nach 
 +Ersatz gesucht, aber nichts Passendes gefunden. Die Lösung könnte eine 
 +Einweg-Thermosicherung sein, die wir dann auch eingebaut haben – aber eben 
 +eine Einweg – immer schön vorsichtig und nicht zu heiß werden lassen. 
 +====== ====== 
 +{{:blog:20201001-2.jpg?200 |}}Dann kam das erste Rührgerät "EGS Typ 04 E3290" dran. Nach der Angabe des Besuchers solle es 
 +nicht mehr angehen, also haben wir es gleich demontiert und gereinigt. Einen 
 +Defekt konnten wir allerdings nicht finden. Nach dem Zusammenbau 
 +funktionierte es auch.
  
-...+Die Reparatur eines Philips CD-Recorders "CDR 795" zog sich auch ganz schön in die 
 +LängeDa ließ sich eine Schublade gar nicht und die andere nur manchmal 
 +öffnenUnsere Vermutung waren abgenutzte Riemen, nur war das Rankommen 
 +schwierig. Nach dem Wechsel der beiden Riemen funktionierte eine Schublade 
 +wieder richtig, die andere aber dafür gar nicht mehr. Hier müssen wir wohl 
 +das nächste Mal noch mal ran.
  
-{{tag>repaircafe}}+Ein Radiorecorder "Elta Art. No. 6770M" ließ sich nicht mehr anschalten. Ursache war hier 
 +ein nicht richtig gestecktes Anschlusskabel, dessen Stecker nur locker in 
 +der Gerätebuchse steckte. Mit bisschen mehr Kraft reingesteckt funktionierte 
 +es. Hier muss wohl ein neues Anschlusskabel her.
  
 +Bei einem mobilen CD-Player "Basetech MPCD-122-C" waren die Batterien ausgelaufen.
 +Nach der Reinigung der Kontakte mit dem Glasfaserpinsel und dem Einlegen
 +neuer Batterien funktionierte auch das Gerät wieder.
 +
 +Eine Besucherin hatte zu Hause ein AKA Handrührgerät "Typ 0329050" auseinandergenommen und
 +gereinigt und brachte es dann nicht wieder zusammen. Wir haben vor dem
 +Zusammenbau noch das Getriebe demontiert, denn das ist bei diesem Typ offen
 +und da hat sich ganz schön viel zwischen die Zähne gesetzt. Nach der
 +Reinigung kam neues Fett rein, dann wurde noch ein Kabelbruch beseitigt und
 +dann machte auch das Gerät wieder die bekannten Geräusche.
 +
 +Ein Blu-ray-Player "Yamaha BD-S667" hatte auch ein Problem mit der CD-Schublade.
 +Die öffnete manchmal nicht. Die Ursache lag in der Magnethalterung der CD.
 +Die war so stark, dass der CD-Schlitten nicht herunterfahren konnte. Nach
 +der Entfernung von einer Magnetscheibe funktionierte es wieder
 +(Fertigungsfehler?).
 +
 +Die nächste Besucherin brachte ein demontiertes und gereinigtes Rührgerät
 +"Privileg 12E3290" mit. Auch sie brachte es nicht mehr zusammen. Da hatten wir ja nun schon
 +Erfahrung …. Getriebe demontieren, reinigen, fetten und wieder
 +zusammenbauen. 
 +
 +Für die Zahnbürste "Oral B" aus [[/blog:repaircafe_am_17._september_2020_in_der_buergerstrasse|
 +dem letzten RepairCafé im EMMERS]] hatte die Besitzerin
 +einen neuen Akku bestellt. Leider passte der nicht in die Maschine, da der
 +Durchmesser zu groß war. Hier wird sie beim Händler reklamieren, denn der
 +Akku war genau für diese Zahnbüste angegeben.
 +
 +Ein RFT-Plattenspieler "PA 2030" hatte einen Transportschaden. Der Tonarm war
 +ausgehakt und die Nadel verbogen. Den Tonarm haben wir wieder an die
 +richtige Stelle bekommen, aber leider funktionierte das Absenken dann nicht.
 +Da muss wohl nochmal unser Profi für diese Geräte ran. (Nach Corona.)
 +
 +Dann kam noch ein Besucher mit einem 50 Jahre alten Rührgerät "RG5". Es sollte
 +nicht mehr einzuschalten gehen, aber hier funktionierte alles. Wir konnten
 +keinen Fehler finden. Zumindest konnten wir dann das Gerät noch die mit den
 +fehlenden Schrauben wieder komplettieren.
 +
 +Bei einem Laptop-Netzteil war das Kabel aus dem Gehäuse gerissen. Der
 +Besitzer hat versucht das Gehäuse zu öffnen, was ihm dann auch gelang.
 +Allerdings funktionierte das Netzteil dann nicht mehr. Heute reichte die
 +Zeit nicht mehr, um das defekte Bauteil zu finden – das nächste Mal macht er
 +weiter.
 +
 +Der Videorekorder „Daewoo V-737“ [[/blog:repaircafe_am_6._august_2020_in_der_duererstr|vom vorletzten Mal]] wurde wieder gebracht. Zwischenzeitlich hatten
 +wir den Schaltplan aufgetrieben und so war die Fehlersuche deutlich einfacher. Die vermuteten
 +Kondensatoren erwiesen sich als gut, aber ein kleiner Widerstand im Spannungsteiler für den
 +[[wpde>SMPS]]-Chip hatte eine Unterbrechung, obwohl man nichts erkennen konnte. Den Widerstand erneuerten wir
 +und dann ging der Videorekorder wieder.
 +
 +
 +Heute konnten wir 19 kg Müll vermeiden.
 +
 +- Micha
 +
 +{{tag>repaircafe}}
  
-~~DISCUSSION~~+~~META:creator=michael~~ 
 +~~DISCUSSION:closed~~
  
  • blog/repaircafe_am_1._oktober_2020_in_der_duererstr.1602447057.txt.gz
  • Zuletzt geändert: 2020/10/11 22:10
  • von erik