RepairCafé am 16. Januar 2020 in der Bürgerstraße

Am 16.01. fand sich die Reparaturgemeinde im Stadtteilzentrum EMMERS zusammen.

Das erste Gerät des Abends stellte Canon Drucker vom Typ „Pixma IP4200“ dar. Aufgrund eines mechanischen Defekts zog er kein Papier mehr ein. Um die Mechanik ggf. zu tauschen wurde der Besucher an einen örtlichen Elektroschrottverwerter verwiesen um dort nach einem „Organspender“ zu schauen.

Ein alter Sony Videorecorder „SLV-E705“ erschien nach etwa 1,5 Jahren erneut im RepairCafé, um den fehlerhaften Kassetteneinzug zu reparieren. Hierbei wurden diverse Leuchtdioden gereinigt und nachgestellt. Leider war keinerlei Besserung in Sicht, sodass der Versuch abgebrochen wurde. Unglücklicherweise ist die Reparaturquote bei VHS-Kassettenrecordern sehr niedrig, Die komplexe Mechanik sowie Vielzahl an Sensoren machen die Instandsetzung enorm kompliziert.

Die Digitalkamera „Medio Life P43005“ eines Besuchers belichtete beim Fotografieren ohne Blitz stets über und erzeugte Streifen im Bild. Der Bildsensor konnte als einwandfrei identifiziert werden. Die Auswertung des Signals war aus einem nicht nachvollziehbaren Grund unmöglich. Zum Reparieren gab es hier leider nichts.

→ Weiterlesen...

2020/01/18 15:46 · 0 Kommentare

RepairCafé am 15. Januar 2020 in der Harthaer Str.

Los ging es heute mit einigen einfachen kleinen Geräten. Die kleine Fusselfräse sagte keinen Mux mehr. Unsere Untersuchungen ergaben einen Schaden im Motor. Da ein neuer Motor teurer ist als die ganze Fräse, wurde die Reparatur vom Gast logischerweise abgelehnt.

Ein Multifunktionsdrucker „Dell E525W“ erkannte den Füllstand der gelben Kartusche nicht mehr, nach dem die Kartusche durch eine herstellerfremde baugleiche Kartusche ausgetauscht worden war. Wir hatten schon eine Vermutung aber überprüften trotzdem die funktionellen Bestandteile rund um die Kartuschentechnik. Abschließend machten wir noch ein Firmwareupdate. Der Kunde wird sich nun doch eine Original-Kartusche des Herstellers besorgen und sehen ob dies die Ursache des Problems war. Danke, dass wir einen Blick in das Innenleben eines Farb-Laser-Druckers werfen durften.(s.Bild)

Als nächstes Sorgenkind legte er einen Akku-Handstaubsauger auf dem Tisch. Wir stellten einen defekten Akku fest, welcher aber komplett im Gerät vergossen war. Ein zerstörungsfreier Austausch wurde als nicht machbar bzw. zu unsicher eingeschätzt.

→ Weiterlesen...

2020/01/16 20:11 · 0 Kommentare

RepairCafé am 9. Januar 2020 in Freital

Neues Jahr - neues RepairCafé in Freital. Wir waren uns nicht sicher, ob viele Gäste kommen, weil die Ankündigung im Amtsblatt, das uns immer viele Besucher*innen beschert, dieses Mal nicht geklappt hat. Wir wurden aber nicht enttäuscht und es ging sofort los.

Ein Besucher brachte einen Handmixer „hanseatic RG28s“ (ein in die BRD exportiertes DDR-Produkt), bei dem neben einem Defekt am Anschlusskabel sich auch ein Rührstab nicht mehr drehte. Wir öffneten das Gerät und konnten nur noch einen kapitalen Getriebeschaden feststellen. Das den Rührstab antreibende Zahnrad war komplett abgenutzt. Das wollte der Besitzer nicht mehr reparieren und gab das Gerät zur Organspende frei …

… und das kam einer Besucherin mit dem gleichen defekten Gerät sehr gelegen. Bei diesem war das Lüfterrad defekt und sorgte nicht mehr für die nötige Frischluft im Gerät. Wir konnten das Ersatzteil dafür aus dem o. g. Mixer aus- und hier einbauen. Damit wurde wenigstens einem das leben verlängert. Organspende rettet Leben!

Bei einer Funkuhr mit Rauchmelder „Quantis QY 200“ war die Zeit stehen geblieben, aber sie war der Meinung ihre Sirene durchgehend heulen zu lassen. Welch ein nerviger Ton! Auch nach einem Wechsel der Batterie trötete sie immer weiter. Weil nun aber die Uhr nach einem Reset wieder funktionierte, entschied der Besitzer den Rauchmelderteil zu deaktivieren und sie nur noch als Uhr zu verwenden.

Das mobile Radio „Scott SDM 60“ gab keinen Ton mehr von sich, es ließ sich gar nicht erst einschalten. Wir untersuchten die Kabel, Anschlüsse und nach dem Auseinanderbauen die Stromversorgung. Aus dem Netztrafo kam keine Spannung heraus, hier hatte offenbar die Thermosicherung ausgelöst. Die kann nicht repariert werden und ein Ersatztrafo ist nicht zu bekommen. Wir empfahlen dem Besitzer sich ein passendes Steckernetzteil zu besorgen und das wird er selbst zu Hause anschließen.

→ Weiterlesen...

2020/01/13 19:30 · 0 Kommentare

RepairCafé am 8. Januar 2020 im Weberbau

Heute waren wir zum ersten Mal bei der TU Dresden zu Gast. Wir wurden herzlich empfangen und fanden ideale Bedingungen vor. Die Organisator*innen hatte Kuchen gebacken und Kaffee gekocht. Sehr schön, vielen Dank. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde konnte es dann auch gleich los gehen.

Als erstes halfen wir einem Besucher, der einen Joystick für eine „Sony Playstation 2“ für Arcade-Spiele dabei hatte. Die Taster waren schon ganz schön „durchgedaddelt“ und sollten noch um 2 weitere erweitert werden. Dank der gut ausgestatteten Werkstatt und fachkundiger Hilfe ging es gut von der Hand.

Dann sollten wir einen Gleichstrommotor aus einem Plattenspieler begutachten, weil er im Gerät nicht mehr stabil lief. Wir konnten feststellen, dass er sich zwar noch drehte, aber nicht gleichmäßig. Wir vermuten einen defekten Hallsensor zur Drehzahlmessung. Leider ist das nicht als Ersatzteil zu bekommen, der Gast wird nach einem Ersatzmotor suchen und den zu Hause selbst wechseln.

Bei einer Lederhandtasche war der Schulterriemen abgerissen. Die Befestigungslasche hatte keinen Halt mehr. Mit einer Lochzange und Hohlniete sorgten wir für eine neue Befestigungsmöglichkeit und mittels Schraube und Mutter war der Riemen wieder dran. Am Ende war von der Reparatur gar nichts zu sehen, die Tasche sah aus wie neu!

Der Haarfön „Braun Satin Hair 7“ machte sich durch lautes Rasseln auf der höchsten Stufe bei seiner Besitzerin unbeliebt. Wir öffneten das Gerät und sahen Risse in den Ventilatorflügeln. Durch die hohe Drehzahl und die Fliehkraft wurden die gerissenen Flügel nach außen gerückt und schliffen am Luftkanalgehäuse. Ohne ein Ersatzteil, das leider nicht beschaffbar ist, war hier leider nichts zu machen. Die Besucherin will beim Hersteller des 3 (!) Jahre jungen Gerätes auf Kulanz drängen. Mal sehen …

→ Weiterlesen...

2020/01/08 21:33 · 0 Kommentare

RepairCafé am 18. Dezember 2019 in der Harthaer Str.

Zum letzten Termin in diesem Jahr kam noch einmal einige Besucher*innen, um sich von uns bei ihren Reparaturen helfen zu lassen.

Eine Frau brachte ihre Nähmaschine „Textima Veritas 8014/35-2“ mit. Ein gutes, altes DDR-Produkt. Leider hatte es die Macke, dass beim Versuch, zu nähen, immer die Nadel verbogen wurde. Wir zerlegten und untersuchten die Maschine. Wir erkannten eine Fehlfunktion in der Unterfadenführung, aber konnten nicht klären, warum die Nadel mit der Unterfadenspule kollidierte. Ein Teil des Rundschiffchens drehte sich frei, was unserer Meinung nach nicht so sein sollte und es fehlte auch eine Schraube. Leider fehlte es uns hier an der nötigen Fachkenntnis und wir mussten die Besucherin an eine Fachwerkstatt verweisen.

Der Fernseher „Philips 32PFL3606H/12“ ging nicht mehr an. Bei längerem Drücken des Einschalters blinkte die rote LED mehrmals, aber mehr war ihm nicht zu entlocken. Nach dem Öffnen des Geräts untersuchten wir das Netzteil. Von den 3 benötigten Versorgungsspannungen lag nur noch eine an. Bei genauerem Hinsehen konnten wir das Problem entdecken. Auf der Oberseite der Leiterplatte war ein Widerstand durchgebrannt und hatte einen Funkenschlag zum benachbarten Kühlkörper verursacht. Auf der Unterseite waren noch weitere Bauelemente betroffen. Wir empfahlen dem Besitzer, eine Ersatzplatine zu beschaffen und fanden sie auch auf einer Internetaktionsplattform. Leider war ihm das Teil mit 55 € zu teuer (?) und das Gerät landet nun im Schrott. Wirklich schade drum.

Der Fernseher „LG 42LE5500“ vom letzten Mal wurde wieder gebracht. Wir hatten eine Heißluftstation dabei und löteten die BGA-CPU mit der Hitze nach. Nach dieser Prozedur ging das Gerät wieder. Wir hoffen, dass es lange so bleibt.

→ Weiterlesen...

2019/12/19 10:26 · 0 Kommentare

RepairCafé am 12. Dezember 2019 in Freital

Schon kurz vor (!) dem eigentlichen Beginn war heute das erste Teil „repariert“. Ein elektrisches Kinderspielzeug in Form eines Lenkrads ging plötzlich wieder - offenbar ein Bedienfehler der Besitzerin. Wir öffneten es trotzdem, um ein im Inneren herumklapperndes Plasteteil zu entfernen.

Die Kaffeemaschine „Krups KM309“ vom vorletzten Mal wurde nebst Ersatzkondensator wiedergebracht. Wir bauten das Ersatzteil ein und die Maschine funktionierte wieder.

Bei einem CD-Player „Sony CDP-XE 700“ hatte die Besitzerin den Netzschalter tief in das Gerät hineingedrückt. Nach dem Öffnen konnten wir sehen, dass vorgesehene Befestigungsschrauben offenbar vom Hersteller nicht montiert worden waren und die Leiterplatte mit dem Schalter nur von 2 Plastenasen gehalten wurden. Das hat immerhin 27 Jahre funktioniert. Wir rüsteten die Befestigungsschrauben nach und nun bleibt der Schalter an Ort und Stelle.

Ein Flachbildfernseher „LG 42LE5500“ wurde zu uns gebracht, weil er beim Starten hängen blieb. Er zeigte nur das Startbild an und blieb dann stehen. Wir prüften die Spannungen im Netzteil und nahmen die Elektrolytkondensatoren unter die Lupe, aber da war alles OK. Wir vermuten Lötprobleme auf dem Mainboard und werden beim nächsten RepairCafé mit einer Heißluftpistole ein paar Chips „nachlöten“.

→ Weiterlesen...

2019/12/14 21:57 · 1 Kommentar

Ältere Einträge >>

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • start.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/09/16 20:57
  • von erik