RepairCafé am 10. November 2022 in Freital

gemeinsames ReparierenZum heutigen Termin hatten wir Besuch von einem Reporter der Sächsischen Zeitung. Er befragte uns und unsere Gäste über unserer Beweggründe Dinge zu reparieren. Wir sind auf seine Reportage gespannt Außerdem besuchte uns eine Frau aus Meißen, die dort auch ein RepairCafé organisieren möchte. Wir gaben Tipps, knüpften Kontakte (auch mit dem Reporter der SZ) und boten unsere Startholfe bei Veranstaltungen an. Mal sehen, was daraus wird. Wir drücken die Daumen und würden uns über Zuwachs in der Region sehr freuen. :-)

Der Schallplattenspieler „Ziphona Türkis 524“, der im RepairCafé Tharandt schon einmal untersucht wurde, kam heute zu uns. Der Tonarm ging nicht komplett zu bewegen, setzte an der falschen Position auf und die Wiedergabe brach nach kurzer Zeit ab. Die innere Tonarm-Mechanik war durch rohe Gewalt verbogen worden. Wir haben die Mechanik gerichtet und lange Zeit nach der richtigen Einbaulage für eine Feder gesucht. Es hat geklappt, alle Federn sind neu eingestellt und die Lager geölt. Nun kann die Adventszeit kommen. :-)

Ein Pürierstab „Tefal Typ DD4000“ funktionierte nicht mehr zuverlässig. Durch Biegen am Kabel konnte man leicht einen Kabelbruch im Knickschutz am Gerät feststellen. Wir mussten das Gehäuse gewaltsam öffnen, dabei brachen Kunststoffnasen ab. Dann haben wir das Kabel um 15 cm gekürzt und am Schalter neu angelötet. Der Funktionstest war erfolgreich. Der Besitzer klebt die Kunststoffabdeckung selbst zu Hause mit 2-Komponenten-Kleber wieder fest.

Heute setzten wir die Reparatur an der Kaffeemaschine „Melita 1021“ fort. Das Ersatzteil, der IC „8505“ war eingetroffen und konnte eingebaut werden. Dafür wurde der defekte IC aus- und der neue eingelötet. Danach bauten wir das Gerät nach den Fotos der Demontage wieder zusammen und das Gerät funktionierte wieder tadellos.

Ein Radio-Kassettenrekorder mit CD-Player „Grundig GBR 2000 USB“ funktionierte nur noch im Netzbetrieb, aber nicht mit Batterien. Wir testen die Batterien, sie waren voll. Also öffneten wir das Gerät und plötzlich funktionierte es wieder mit Batterien. Die wahrscheinlichsten Ursachen waren ein Kontaktproblem oder mechanisches Klemmen des Netz-Batterie-Umschalters. Wir versorgten den Schalter mit Kontaktspray, was ihn auch mechanisch etwas schmiert und hoffen das Beste. :-)

Das „Pioneer Stereo Cassette Deck T-C3“ ließ sich nicht einschalten und hatte keine Standby-Anzeige, so als ob kein Strom angeschlossen wäre. Das Netzanschlusskabel und der Netztrafo waren aber in Ordnung, die Wechselspannungen am Abgangssteckverbinder mit 4V, 10V, 20V und 36V vorhanden. Auf der Hauptplatine waren dann die 36V aber nicht zu finden. Dioden und Brückengleichrichter überprüft - ok. Im Internet haben wir zwar einen Schaltplan gefunden, aber der passte nicht richtig dazu. Wir suchen weiter und setzen die Reparatur zu einem späteren Termin fort.

ein Platz am Tisch ist frei, aber nur ganz kurzDie Solar-Laterne „Art.Nr. 9270659“ leuchtete nicht mehr zuverlässig. Der Schalter war in Ordnung, aber nach dem Zerlegen konnten wir feststellen, dass der Akku entladen war. Da das Problem schon im Sommer (mit viel Sonne) auftrat, ist der Akku verschlissen. Der Beisitzer wird zu Hause einen neuen einbauen.

Nähmaschinen sind immer faszinierende „Wunderwerke“ der Mechanik. Die „Singer 784“ hatte das Problem, dass sie den Unterfaden nicht richtig hoch holen konnte und der Stichbildregler funktionierte nicht. Der Besitzerin haben wir erstmal die Funktionsweise erklärt. Auch der Greiferantrieb war defekt. Hier muss dafür ein Zahnrad ersetzt werden. Der Gast will es besorgen und ein neuen Termin ausmachen.

Beim Stabmixer „Bosch Maxomix“ gingen beide Taster nicht, also kurz gesagt: keine Funktion. Die Taster konnten mit etwas Kontaktspray wieder zur Mitarbeit bewegt werden, aber der Motor zeigte einen unrunden Lauf bei niedriger Drehzahl. Es waren einige Motorwicklungen defekt. Ein neuer Motor ist bestellbar, aber aus Kostengründen nicht gewünscht. Damit ist das Gerät leider Schrott.

Ein Handrührgerät „AKA electric RG28s“ konnte die eingesteckten Schneebesen nicht mehr richtig bei sich behalten und sie fielen während des Betriebs heraus. Wir öffneten das Gerät und reinigten es erst einmal gründlich. Durch das Nachbiegen einer Feder klappte es wieder mit der Arretierung der Schneebesen.

Die Fortsetzung der früheren Reparatur an einem Stereo-Radiorekorder „RFT SKR 700“ gestaltete sich doch schwieriger, als gedacht. Weil die Kassettenwiedergabe zu schnell lief und sich das am Motor nicht verstellen ließ, hatten wir zu heutigen Termin ein Spendergerät aus dem Fundus eines Helfers besorgt. Der Motor aus diesem war schnell implantiert, aber nun war die Wiedergabe auf einem Tonkanal durch ein lautes Knacken gestört. Beim Abklopfen der Leiterplatte stellten wir noch eine Kontaktunsicherheit fest. Wahrscheinlich eine kalte Lötstelle, was eine langwierige Fehlersuche nach sich ziehen könnte. Daher entschieden wir uns, aus 2 Geräten eins zu machen und vereinten das Chassis mit Leiterplatte des Spendergeräts mit dem Laufwerk und der Front des Besuchergeräts zu einem funktionierenden Gerät. Das war zwar auch viel Arbeit und dauerte bis zum Ende des RepairCafés, aber der Gast konnte überglücklich nach Hause gehen.

Heute haben wir 16,51 kg Müll vermieden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
Geben Sie Ihren Kommentar ein:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
  • blog/repaircafe_am_10._november_2022_in_freital.txt
  • Zuletzt geändert: 2022/11/11 20:25
  • von erik