RepairCafé am 14. Februar 2019 in Freital

Heute waren wir wieder in Freital zu Gast und warteten erst einmal eine Viertel Stunde auf den ersten Besucher. Sollte es heute ein ruhiger Abend werden. Nein! Denn dann ging es Schlag auf Schlag…

Der erste Besucher hatte den ausgebauten Motor eines Rasentrimmers mit, der nicht mehr funktionierte. Er hatte selbst schon nach den Motorkohlen geschaut, weil er vermutet hatte, sie wären verschlissen. Das war nicht der Fall. Wir maßen die Wicklungen durch und konnten einen Kurzschluss in beiden Statorwicklungen feststellen. Außerdem waren Schmorspuren zu sehen. Durch Überlastung kam es zur Überhitzung und dann zum thermischen Schaden an der Isolation der Windungen. Leider war hier nichts zu machen.

Ein Ultraschallreiniger erzeugte nicht mehr dauerhaft die nützlichen Vibrationen. Nach dem Einschalten ging er kurz an, versagte dann aber seinen Dienst. Wir zerlegten das Gerät und suchten nach der Fehlerursache, konnten aber leider nichts finden.

Bei einer Stereoanlage ließ sich kein Radiosender mehr einstellen. Das Drehrad konnte man endlos drehen, aber der Zeiger bewegte sich nicht. Nach dem Öffnen des Geräts offenbarte sich dieses rein mechanische Problem. Der Seilzug war von seiner Führung gerutscht und lose. Wir hingen den Seilzug wieder ein und richteten die Führung, sodass er nicht mehr abrutschen konnte. Nach einer groben Justierung auf die Frequenz eines bekannten Radiosenders, konnte das Gerät wieder zusammengebaut werden.

Bei einem Fotoapparat gab es ebenfalls ein mechanisches Problem. Der Deckel des Batteriefachs hielt nicht mehr richtig, weil das Scharnier weggebrochen war. Leider ist das bei vielen DigiCams eine Schwachstelle, noch dazu, wenn die Batterien bzw. Akkus zum Laden aus dem Gerät genommen werden müssen. Da kann man schon eine Sollbruchstelle vermuten. Leider war das nicht zu reparieren.

Ein interessantes Objekt war diese Art „Kuckucksuhr“, die danach kam. Zu gegebener Zeit sollte sich eine doppelflüglige Tür öffnen und kleine Figuren herauskommen. Das funktionierte nur noch mäßig. An einem Türflügel war das Scharnier abgebrochen. Leider scheiterte der Versuch, das zu kleben, sodass die Uhr leider nicht repariert werden konnte.

Die Kompaktanlage „Fischer TAD-G30“ wollte keine CDs mehr abspielen. Sie weigerte sich standhaft mit der Meldung „No Disc“ in der Anzeige. Wir bauten das Gerät auseinander und reinigten die Lasereinheit mit Alkohol und Wattestäbchen. Danach funktionierte das CD-Laufwerk wieder wie gewohnt.

Der Filterkaffeeautomat „BEEM CM34.001“, der schon im Dezember untersucht wurde, sollte heute mit einer neuen Heizplatte versorgt werden, die die Besitzer mitgebracht hatten. Das Gerät war schnell auseinandergebaut. Das Ersatzteil passte auf Anhieb rein, die Schläuche waren schnell angeschlossen und so gluckerte die Maschine alsbald wie gewohnt vor sich hin. Eine schöne Reparatur!

Bei einem Notebook „HP Pavilon dv6“ sah es leider nicht so gut aus. Der Besitzer hatte es schon von einem Computerservice untersuchen lassen, die ein defektes Motherboard festgestellt haben. Wir sollten nochmal als Zweitmeinung drüberschauen und konnten auch nichts anderes finden. Offensichtliche Defekte waren nicht zu erkennen und der Blinkcode der „Caps-Lock“-Taste offenbarte ein Problem mit der CPU oder dem Motherboard.

Mit einer DigiCam „Kodak 3.1 MPix“ konnte ein Besucher keine Bilder mehr machen. Wir sollten ihm helfen, das Problem zu finden. Zum einen stellten wir fest, dass die beiden AA-Akkus leer waren und sich nicht mehr aufladen ließen. außerdem war die Speicherkarte voll und konnte keine neuen Fotos mehr aufnehmen. Wir berieten den Gast, welche Akkus er kaufen sollte und wie er wieder für freien Speicher sorgen kann.

Mit unserem heutigen Einsatz konnten wir 10 kg Müll vermeiden.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • blog/repaircafe_am_14._februar_2019_in_freital.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/05/25 13:58
  • von erik