Dies ist eine alte Version des Dokuments!


RepairCafé am 14. November 2019 in Freital

Wir halfen einem „Omega“ Staubsauger wieder auf die Beine, denn er funktionierte nicht mehr. Nach eingehender Untersuchung stellten wir einen Kabelbruch am Gehäuse fest. Wir kürzten das Netzkabel und schlossen es im Gerät neu an.

Ein Bügeleisen von Rossmann wurde nicht mehr richtig heiß. Wir konnten sehen, dass es sehr stark verkalkt war. Der Besucher wird es zu Hause entkalken und nochmal probieren.

Das Sony „ICF-CD543 RM“ Unterbauradio beschäftigte uns den ganzen Abend. Zum Glück haben wir Helfer „mit langem Atem“. Bei uns war es, weil der CD-Schacht nicht mehr reagierte. Bei eingehender Fehlersuche fanden wir heraus, dass die 6-Volt-Spannungsversorgung des Liftermotors fehlte. Wir fanden nach einiger Zeit einen defekten Widerstand und Elektrolytkondensator. Nach dem Austausch funktionierte das Gerät wieder.

Der Wass Electronics „Service Model WMV21212“ Elektrogrill wurde nicht mehr heiß. Wir fanden einen Bruch des Netzkabels am Gehäuse vor. Wir kürzten das Kabel und schlossen es neu an. Trotzdem funktionierte das Gerät noch nicht zuverlässig. Nach intensiver Suche stellten wir einen defekten Schalter fest, der mit dem Temperatureinstellpotentiometer verbunden war. Wenn der Gast das Ersatzteil besorgt, können wir beim nächsten Mal weitermachen.

Ein anderer Besucher brachte eine solarbetriebene Akkuaußenleuchte mit Bewegungsmelder mit. Der ging in letzter Zeit immer schneller „die Puste aus“. Wir nahmen an, es läge an den kürzer werdenden Tagen mit weniger 'zu erntender' Sonnenenergie, aber der Gast meinte, es war im Sommer schon so. Leider hatte er die Solarzelle nicht mit, daher konnten wir die als Ursache nicht ausschließen. Die Elektronik funktionierte mit einer Fremdspannung gut, der Akku war völlig entladen. Wir werden bis zum nächsten Mal die Kapazität des Akkus messen und der Gast bringt die Solarzelle mit. Dann werden wir sehen, wo das Problem liegt.

Ein Kodak „Ektra“ Smartphone ging nicht mehr an. Wir zerlegten das Teil und fanden im Inneren einen korrodierten Stecker mit 'weggeschmorten' Pins. Leider ist ein Ersatzteil nicht verfügbar und reparieren lässt sich das auch nicht.

Aus dem CleanMaxx „SV-418“ Dampfreiniger kam kein Dampf mehr heraus. Nachdem wir das Gerät zerlegt hatten, fanden wir eine defekte Thermosicherung vor. Die Besucherin wird ein Ersatzteil besorgen und beim nächsten Mal mitbringen.

Im Fujitsu „FI-5110C“ Dokumentenscanner kam es immer wieder zum Papierstau. Wir fanden heraus, dass sich der Gummi der Transportrollen in den letzten 12 Jahren aufgelöst hatte. Wir entfernten die bröseligen Reste und bauten neue Rollen aus Klebeband und Schrumpfschlauch nach. Der Funktionstest war erfolgreich, das Gerät ist wieder in Ordnung.

Beim Unold „Typ 8155“ Wasserkocher konnte man die Wippe zum Einschalten zwar bewegen, aber das Gerät blieb aus. Nach dem Öffnen offenbarte uns eine abenteuerliche mechanische Konstruktion aus verschiedenen, in sich verhakten Plastikteilen - alles in allem „total lawehde“! Eine Verbindung war ausgehakt und nach dem Einhaken funktionierte die Betätigung. Wir erwärmten die Plastikteile und bogen sie etwas nach, um ein Wiederaushaken zu verhindern. Hoffentlich hälts.

Eine Sherwood „Symphonie“ Hi-Fi-Minianlage zeigte nichts mehr an. Wir zerlegten das Gerät und prüften die Spannungsversorgung, weil die Anzeigeröhre ohne Spannung war. Leider wurde dann die Zeit knapp und wir vertagten die Reparatur auf das nächste Mal.

Der Acer „X1210K“ Beamer hatte sich auf Kurzarbeit eingestellt, er ging immer wieder nach fünf Minuten aus. Wir schauten uns das Gerät von Innen an und vermuten einen defekten Bimetallschalter. Der Gast besorgt ein Ersatzteil und wir reparieren das nächste Mal weiter.

Wir konnten heute 9 kg Müll vermeiden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
test88.198.87.233,91.47.39.250, 2019/11/22 14:11
Zum Potentiometer vom Elektrogrill Wass Electronic Service Model WMV21212.

Das Potentiometer hat eine Ausführung, die ich nirgends gefunden habe. Auf ein Schreiben an den Hersteller habe ich keine Antwort erhalten. Daraufhin habe ich ein Poti in einer ähnlichen Ausführung bestellt - das ist jetzt da. Die erforderlichen Modifizierungen müssen wir dann vor Ort ausführen - dazu bitte genügend Zeit einplanen.
test88.198.87.233,91.137.126.37, 2019/11/25 20:28
Danke für die Mühe. Am 12.12., dem nächsten Termin in Freital habe ich nur Zeit bis max. 18:30 Uhr. Reicht das, wenn ich schon kurz vor 17 Uhr da bin? Da ich aus Pesterwitz bin, könnte ich aber auch schon zu einem anderen, früheren Termin in Dresden kommen, falls das besser passt, beispielsweise am 5.12. auf die Dürerstraße.
test88.198.87.233,91.47.39.250, 2019/11/26 16:02
Na klar passt das. Dann bringe ich das Poti zum RC in der Dürerstr. mit.
test88.198.87.233,91.137.126.37, 2019/12/04 20:21
Danke. Bis morgen.
  • blog/repaircafe_am_14._november_2019_in_freital.1577535608.txt.gz
  • Zuletzt geändert: 2019/12/28 13:20
  • von thomas