RepairCafé am 16. Januar 2020 in der Bürgerstraße

Am 16.01. fand sich die Reparaturgemeinde im Stadtteilzentrum EMMERS zusammen.

Das erste Gerät des Abends stellte Canon Drucker vom Typ „Pixma IP4200“ dar. Aufgrund eines mechanischen Defekts zog er kein Papier mehr ein. Um die Mechanik ggf. zu tauschen, wurde der Besucher an einen örtlichen Elektroschrottverwerter verwiesen, um dort nach einem „Organspender“ zu schauen.

Ein alter Sony Videorecorder „SLV-E705“ erschien nach etwa 1,5 Jahren erneut im RepairCafé, um den fehlerhaften Kassetteneinzug zu reparieren. Hierbei wurden diverse Leuchtdioden gereinigt und nachgestellt. Leider war keinerlei Besserung in Sicht, sodass der Versuch abgebrochen wurde. Unglücklicherweise ist die Reparaturquote bei VHS-Kassettenrecordern sehr niedrig. Die komplexe Mechanik sowie Vielzahl an Sensoren machen die Instandsetzung enorm kompliziert.

Die Digitalkamera „Medion Life P43005“ eines Besuchers belichtete beim Fotografieren ohne Blitz stets über und erzeugte Streifen im Bild. Der Bildsensor konnte als einwandfrei identifiziert werden. Die Auswertung des Signals war aus einem nicht nachvollziehbaren Grund unmöglich. Zum Reparieren gab es hier leider nichts.

Ein etwa 3 Jahre alter Akkustaubsauger „Dyson DC62“ gab keinerlei Lebenszeichen mehr von sich. Zuerst lag die Vermutung nahe, dass Motor oder komplexe Bauteile defekt wären. Wir überprüften jedoch Akkus und Ladegerät. Dabei stellten sich beide Energiespeicher als „völlig hinüber“ heraus. Sie nahmen weder Strom an, noch gaben sie ihn ab. Der Besucher wird einen neuen Akku erwerben.

Weiter ging es mit einem Staubsauger aus dem Hause Vorwerk. Der „Kobold 135“ funktionierte lange Zeit nur sporadisch und zuletzt überhaupt nicht mehr. Glücklicherweise konnte hier schnell das defekte Zuleitungskabel ermittelt werden. Es hat an der Anschlussseite einen Kabelbruch. Der Besucher wird sich beim Hersteller ein neues Kabel für etwa 13 € erwerben.

Zum Ende der Veranstaltung ertönte aus dem Röhrenradio „Saba KN-E“ wieder Musik. Zuvor brachte der bereits mit Schaltplänen ausgerüstete Besitzer das Erbstück ohne jegliche Funktion an. Es konnte neben einer defekten Hauptsicherung der Einschalter als lädiert ermittelt werden. Den Schalter konnten wir vorübergehend überbrücken. Eine endgültige Lösung wird ein Schnurschalter in der Zuleitung darstellen.

Das Notebook „Samsung NP-E452“ konnte zu Beginn nicht mehr hochfahren. Die lockere Ladebuchse ließ eine unterbrochene Stromversorgung vermuten und damit ein schnelles Ende. Aus der einfachen Lösung wurde nichts. Auch nach längerem Schrauben und Probieren arbeiteten lediglich der Lüfter und einige LEDs. Die Reparatur des Gerätes wird bis auf weiteres unterbrochen. Evtl. sehen wir den Herren bald wieder?!

Ein ca. 20 Jahre altes schnurloses Telefon vom Fabrikat „Siemens Gigaset 3000 Comfort“ funktionierte mit Ausnahme des Displays. Die Besucherin wollte es gern weiter nutzen oder zumindest die Kontakte aus dem Telefonbuch entnehmen. Beim Öffnen des Gerätes wurde leider das Breitbandkabel zum Display beschädigt. Da war nichts mehr zu retten.

Einen Satz Kopfhörer „ZTE black l7“ sowie das Handy „Nokia 770“ brachte eine junge Besucherin mit. Die Kopfhörer wiesen einen Wackelkontakt an der Buchse auf. Nach deren Reinigung funktionierten sie wieder tadellos. Das Mobiltelefon ging ständig aus, hierfür konnte der defekte Akku ausfindig gemacht werden. Es wurde empfohlen diesen gegen einen neuen zu ersetzen.

Gleich zwei ältere Plattenspieler kamen heute zusammen. Beim „Technics SLBD20“ drehte sich der Plattenteller nicht mehr. Nach Demontage und erneutem Zusammenbauen setzte die spontane Selbstheilung ein und die Funktion war wieder gegeben. Das zweite Gerät „RFT 3930 Hifi“ wird ein weiteres Mal den Weg ins RepairCafé finden müssen. Zu Beginn zeigte es überhaupt keine Funktion. Einige Kontakte wurde geprüft, gereinigt sowie eine neue Sicherung eingesetzt. Danach zeigte es für kurze Zeit Funktion. Die genaue Ursache konnte vorerst nicht ermittelt werden, beim nächsten Besuch ist jedoch einer unserer Spezi´s für Plattenspieler anwesend. Somit ist die Erfolgschance hoch.

Zu guter Letzt wurde eine Kaffeemaschine „Beem Aroma Fresh“ vorgeführt. Die Betätigungstasten reagierten hier nicht richtig. So wurden die einzelnen Taster durchgemessen, welche nicht einwandfrei funktionierten. Der Gast wird das Gerät ein weiteres Mal zu uns bringen, um die verbleibenden Taster zu messen und ggf. zu tauschen.

Insgesamt konnten heute 17,8 kg Schrott vermieden werden.

- Johannes

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
test88.198.87.233,80.187.119.30, 2020/01/29 03:52
so Freunde, der Umwelt zuliebe, Elektroschrott vermeiden, habe ein paar Handy-Reparatur-Links zusammengestellt, https://lokale-suche.jimdofree.com/computer-service/smartphone-reparatur/#Reparaturanleitungen
  • blog/repaircafe_am_16._januar_2020_in_der_buergerstrasse.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/03/02 21:45
  • von erik