RepairCafé am 22. August 2019 in der Rosenbergstr.

Mit sechs Gästen ebenso vielen Helfern ging es diesmal recht ruhig und entspannt zu.

Unsere erste Besucherin erschien mit ihrem Epson „AcuLaser CX17W“ Multifunktionsdrucker, der das Papier nicht korrekt einzog und dadurch regelmäßig einen Papierstau hervorrief. Die Blockade wurde scheinbar durch eine Transportwalze verursacht, die auf einer Seite aus ihrer Arretierung gerutscht war und nun schief im Transportmechanismus hing. Die Reparatur scheiterte heute leider an der Zerlegung des Gerätes, das wenig reparaturfreundlich aufgebaut war. Beim nächsten Termin im Vereinshaus Anfang September, wenn unser Drucker-Experte wieder zugegen ist, werden wir hier jedoch weitermachen.

An einem „Amilo Pro V2085“ Notebook von Fujitsu Siemens war die Ladebuchse ausgeleiert, weswegen der Akku bei verbundenem Netzteil nicht mehr aufgeladen wurde. Wir löteten die Ladebuchse von der Platine und recherchierten im Internet nach einem geeigneten Ersatz, wurden jedoch nicht fündig, da auch das Notebook sehr alt war. Der Gast entschied sich daher letztlich gegen eine Reparatur und will sich nun lieber ein neues Gerät kaufen.

Den Leuten vom Sofa9 war ihr Trust „Modell 20419-02“ Bluetooth-Lautsprecher mit Partylicht heruntergefallen und die Lautstärkeregelung nach dem Sturz ohne Funktion. Sie hatten das Gerät bereits auseinandergebaut, allerdings nicht das passende Werkzeug, um die abgerissene Leiterplatte mit den Bedientasten auf der Stirnseite wieder anzulöten. Hier konnten wir natürlich aushelfen und auch die gebrochenen Schraubendome, auf denen die Platine befestigt war, wieder festkleben.

Um eine fachliche Meinung zum korrekten Anschluss der SSD-Festplatte in seinem Medion „MT14“ Desktop-PC bat ein anderer Besucher. Wir prüften den Sitz des SATA-Kabels und des Stromversorgungsanschlusses und befanden beides für in Ordnung. Auch seine Fragen zur BIOS-Batterie und zur geplanten Windows-Neuinstallation konnten wir zu seiner Zufriedenheit beantworten.

Ein SilverCrest „SSM 550 D1“ Standmixer tat keinerlei Regung mehr. Hier konnten wir eine durchgebrannte Feinsicherung im Inneren, aber auch einen sehr schwergängigen Elektromotor feststellten. Wir zerlegten den Motor und reinigten und ölten Lager und Welle, was schon ein wenig Besserung brachte. Darüber hinaus waren allerdings auch die Motorkohlen stark abgenutzt. Insgesamt schien der Besitzerin der Aufwand dann doch zu hoch, weswegen wir die Reparatur schließlich abbrachen. Sie wird das Gerät einer fachgerechten Entsorgung zuführen.

Ebenfalls dabei hatte sie einen Braun „4119“ Langschlitztoaster, der gleichermaßen keine Funktion zeigte. Ohne großartige Zerlegung ließ sich darin bereits eine durchgebrannte Heizwendel auf einer Seite erkennen - ein Defekt, der leider irreparabel ist und das Schicksal dieses Gerätes endgültig besiegelte.

Auch die Kenwood „KM28“ Küchenmaschine unseres nächsten Gastes blieb ohne Funktion. Wir testeten sämtliche Sicherheitsschalter, prüften alle Leitungen auf Durchgang und maßen die Betriebsspannungen auf der Steuerplatine. Dabei stellten wir fest, dass ein Relais nicht richtig schaltete, da die Spannung an der Relaisspule offenbar zu niedrig war. Vermutlich also ein Fehler in der internen Spannungsversorgung, dem wir dann aber aus Zeitmangel nicht weiter auf den Grund gehen konnten. Bis zum nächsten Mal werden wir versuchen, an entsprechende Schaltungsunterlagen zu kommen, um dann gezielter nach der Ursache suchen zu können.

Unseren letzten Gast berieten wir zu seinem knapp zehn Jahre alten Samsung „LE52A759R1MXZG“ Flachbildfernseher, der horizontale Streifen über den gesamten oberen Bildschirmrand zeigte und von dem er uns nur ein Video auf seinem Smartphone vorspielte. Das geschilderte Fehlerbild ist durchaus kein seltenes und wird von alters- und wärmebedingten Kontaktproblemen an der Verbindungsstelle zum LCD-Panel hervorgerufen. Wir verwiesen ihn direkt auf einen entsprechenden Tipp von Reparaturprofi Lars Gauster, der in seinem Video zeigt, wie man solcherlei Defekte reparieren kann.

Diesmal konnte ein halbes Kilogramm Schrott vermieden werden.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • blog/repaircafe_am_22._august_2019_in_der_rosenbergstr.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/09/29 10:01
  • von thomas