RepairCafé am 23. September 2021 in der Bürgerstraße

Auch für heute hatten wir wieder in Pieschen nur 3 Anmeldungen. Allerdings waren die Dinge interessant.

Los ging es mit einem amerikanischen Entsafter. Sehr robust, schwer und sah nach viel elektrischer Leistung aus. Nach Aussage des Besitzers reagiert er nicht mehr. Nach dem Abschrauben der Bodenplatte konnten wir die Verkabelung, den Schalter und den Motorkondensator überprüfen – alles in Ordnung. Viele Drähte verschwanden nun im Motor. Die Suche nach einem Schaltbild führte auch im Internet nicht zum Erfolg; also blieb uns noch, den Motor auseinanderzunehmen. Dort fanden wir dann an der Stirnseite ein Reed-Relais, dass bei Annäherung eines Magneten den Motor einschaltete. Nun muss der Besitzer zu Hause schauen, ob der Magnet an dem Aufsteckteil noch vorhanden und auch in Ordnung ist. Diese Teile hatte er leider nicht mit.

Das Smartphone „Huawei Mate“ einer Besucherin startet zwar, geht aber nach der Eingabe des SIM-Karten Pins immer aus und startet wieder neu. Da der Akku leer war, haben wir das Gerät erstmal eine Weile geladen. Unsere Vermutung war, dass auf dem Gerät „beschädigte“ Software installiert wurde. Wir haben das Smartphone deshalb im „Abgesicherten Modus“ gestartet und schon lief es. Die weiteren Schritte haben wir der Besucherin dann erklärt:

  • Datensicherung (Kontakte, Nachrichten, Fotos usw.)
  • Gerätereset (Werksreset)
  • Installation Antivirensoftware
  • Daten zurückspielen
  • Apps installieren

Wenn sie damit nicht zurechtkommt, kann sie uns ja gerne wieder besuchen.

Der nächste Gast hatte noch ein recht junges Autoradio (2 Jahre) mit, welches noch nie richtig ging. Es brachte nur manchmal einen Ton heraus. Auf der Suche nach einer kalten Lötstelle fiel uns ein Flachbandkabel auf, was komisch gesteckt war. Und richtig, von Werk aus falsch gesteckt. Nachdem es wieder korrekt gesteckt war, funktionierte das Radio wieder vollständig.

Ein Helfer hatte noch 3 Funksteckdosen „Erlo AB440S“ mit, von denen keine mehr funktionierte. Bei 2 Geräten mussten wir den MKP-Kondensator im Spannungsteiler ersetzen, dann gingen sie wieder, bei dem dritten war die Relaisspule defekt. Da müssen wir erst Ersatz besorgen.

Heute konnten wir 10 kg Müll vermeiden.

- Micha

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
Geben Sie Ihren Kommentar ein:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
  • blog/repaircafe_am_23._september_2021_in_der_buergerstrasse.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/09/25 13:46
  • von erik