RepairCafé am 27. August 2020 in der Rosenbergstr.

Der Fernseher Marke „LG 42LB582V-ZY“ blieb nach 6 Jahren Betrieb nun dunkel. Wir zeigten dem Besitzer, wie der das Gerät öffnet und den Fehler findet. Eine LED der Hintergrundbeleuchtung war defekt. Als Soforthilfemaßname wurde die defekte LED entfernt und die Position gebrückt. Der Besitzer besorgt eine neue Hintergrundbeleuchtung und wird nocheinmal wiederkommen.

Eine Schlagbohrmaschine, hergestellt im Werkzeugkombinat Schmalkalda (Smalcalden) zeigte nach über 30 Betriebsjahren keine Funktion mehr. Die Zuleitung hatte sich im Gerät gelöst und zusätzlich wurde die Isolierung porös. Gemeinsam mit dem Besitzer wurde der Fehler behoben, die Leitung wurde neu angeschlossen.

Zwei elektrische Zahnbürsten „Philips HX 6730“ haben den Weg zu uns gefunden. Der Besitzer demonstrierte, dass die Bürste nicht auf das Einschalten reagierte. Nach Öffnung der beiden Geräte zeigte sich die der Schaden: Korrosion an den Leiterplatten (PCBs) und Akkus, sogar der Laminatkern der Motorwicklung war betroffen. Grund war bei beiden Geräten die defekte Gehäusedichtung zum Bürstensitz. Das hatte das Eintreten der beim Putzen auftretenden Speichel-Zahnpasta-Mischung zur Folge. Leider ist die Dichtung nicht erhältlich. Auch angesichts der Schäden an den Geräten ein Fall für den Wertstoffhof.

42 Jahre lang hat das Radio „Rema Toccata 940 HiFi“ seinem Besitzer gute Dienste geleistet. Leider war nun der Skalentrieb defekt und das Lautstärkepotentiometer kratzte. Abhilfe hat das Schmieren der Wellenlager des Skalentriebs gebracht. Zur schnellen Hilfe bekam das Lautstärkepoti einen Spritzer Kontaktspray. Es sollte auf Grund der langen Nutzung demnächst gewechselt werden.

Das Netzteil eines Laptops „Macbook Pro“ zeigte einen offenen Kabelbruch am Ladekabel. Sehr nah am Gehäuse. Ein weiterer, beginnender Bruch des Mantels konnte am Ladestecker beobachtet werden. Beides Typische Fehler an Ladegeräten dieses Typs und Hersteller. Das Gerät musste geöffnet werden. Der Kabelbruch konnte behoben werden und das Fortschreiten des Isolationsschaden wurde gestoppt. Nach dem Verkleben des Gehäuses zeigte das Gerät leider keine Funktion mehr. Es ist nicht auszuschließen, das beim Öffnen des Ladenetzteils ein Schaden entstanden ist. Daher leider wieder ein Fall für den Elektroschrott.

Der Besitzer einer Tauchpumpe „Alko Rain 2500“ hatte Anlaufschwierigkeiten und den Verlust von Förderleistung beobachtet. Zusammen haben wir das Gerät geöffnet. Die Welle der Pumpe hat sich schwergängig gezeigt. Hierfür war das durch die defekte Wellendichtung in das Wellenlager eingedrungene Wasser verantwortlich. Rost war die Folge. Leider war es mit unseren Mitteln nicht möglich, das Lager mit der Dichtung zu tauschen und die zusätzlich eingesetzte Gehäusedichtung zu wechseln. Ein nicht ausreichend abgedichteter Verbraucher, der in Wasser getaucht betrieben wird, stellt ein großes Sicherheitsrisiko dar. Leider das Lebensende dieser Pumpe.

An einem Staubsauger der Marke „Dyson DC05“ bemängelte der Besitzer einen defekten Netzstecker. Wir haben dem Eigner gezeigt, wie der Stecker zu wechseln ist. Das hat er dann selbständig getan und das Gerät war danach wieder einsatzbereit.

Heute konnten wir ca. 24 kg Müll vermeiden.

- Bernd

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
Geben Sie Ihren Kommentar ein:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
  • blog/repaircafe_am_27._august_2020_in_der_rosenbergstr.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/09/02 21:44
  • von erik