RepairCafé am 3. September 2015 in der Dürerstr.

Endlich ist die Sommerpause vorbei und wir können in Dresden-Johannstadt wieder helfen, kaputte Dinge zu reparieren. Wie erwartet, ging es gleich zu Beginn voll los.

Ein GSM-Telefon, so etwas wie ein stationäres Mobiltelefon ;-), hatte beim Gespräch ständig Aussetzer und Tonstörungen. Im Gerät befanden sich keine Kontakte; die einzige Schwachstelle waren die Stecker des Spiralkabels zwischen Hörer und Gerät. Wir reinigten die Kontaktfähnchen und ein Testanruf zeigte den Erfolg.

Ein Notebook versagte plötzlich vollständig seinen Dienst. Wir testeten das Netzteil und suchten nach augenscheinlichen Defekten oder Kontaktschwierigkeiten, aber fanden den Fehler leider nicht.

Auch einem Mobiltelefon mit Wasserschaden und einem Taschenradio konnten wir leider nicht mehr helfen.

Eine Manikür-/Pedikürmaschine, also ein "Dremel" für die Füße ;-), drehte sich nicht mehr. Das Steckernetzteil hatte den Geist aufgegeben und mit einem anderen zum Testen funktionierte es. Die Besucherin wird nach dem Kauf eines Ersatz-Netzteils wieder viel Freude an dem Gerät haben.

Bei einem Radio-Empfänger aus DDR-Produktion funktionierte außer der Skalenbeleuchtung nichts mehr. Nach dem Aufschrauben sagte uns ein kurzer Blick auf die Sicherungen, dass eine durchgebrannt war. Der Vergleich mit der Leiterplattenbeschriftung zeigte, dass eine empfindlichere Sicherung als vorgesehen eingesetzt war und dies den Ausfall wohl erklärt. Mit der richtigen neuen Sicherung konnten wir das Gerät wiederbeleben.

Ein elektrischer Espresso-Bereiter machte Geräusche wie ein Flugzeug. Wir brauchten erst einmal einige Zeit, um zu verstehen, wie das Gerät funktionieren soll. Aber dann fanden wir einen Bruch an einem rotierenden Plastikteil, das am Gehäuse schabend diesen Lärm erzeugte. Den Bruch haben wir geklebt und der Geräuschpegel war danach deutlich niedriger.

Die Reparatur von zwei Toastern haben wir angefangen, konnten sie aber leider nicht fertigstellen. Einer hatte eine unterbrochene Heizwendel und der Andere hielt nicht mehr selbstständig unten. Beim nächsten Mal werden wir fertig.

Ein Beamer funktionierte nicht mehr. Wir konnten leider nicht finden, woran das lag.

Neben den Reparaturen haben wir uns mit den Besuchern sehr gut über die Themen Reparierbarkeit von Geräten, geplante Obsoleszenz und Produktqualität unterhalten. Vielen Dank allen Teilnehmern für diesen äußerst interessanten Abend.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • blog/repaircafe_am_3._september_2015_in_der_duererstr.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/08/18 08:48
  • von thomas