RepairCafé am 3. März 2022 in der Dürerstr.

Das erste in diesem Jahr stattfindende RepairCafé im Vereinshaus fühlte sich mit den 7 Anmeldungen so an, als ob es eine ruhige Veranstaltung werden würde. Völlig ungewohnt für diesen Ort und so sollte es dann auch nicht werden.

Los ging es mit der Fortsetzung der Reparatur des Verstärkers „RFT SV3930“ vom RC in Gruna. Das Gerät hatte Tonaussetzer bzw. Schwankungen der Lautstärke. Als Ursache konnten wir das Lautsprecherabschaltrelais diagnostizieren, bei dem die Kontakte in den 35 Jahren korrodiert waren. Wir haben das Relais geöffnet, die Kontakte gereinigt und mit Kontaktspray behandelt. Wenn es wieder auftreten sollte, könnten wir das Relais auch ersetzen.

Bei einem Staubsauger „Miele S8340 Ecoline“ funktionierte die Kabelbremse nicht mehr. Nach einer Recherche im Internet ist der Fehler leicht zu beheben. Man muss da aber erstmal rankommen. Am längsten dauerte daher auch wieder die Demontage. Der Fehler war dann auch so wie in diesem Blog beschrieben. Wir haben das Teil auch ausgebaut und schon funktionierte die Kabelbremse wieder. Welcher Teil der Automatik nun nicht mehr geht, konnte der Besucher auch nicht erklären ….

Eine 10 Jahre alte Fahrradlampe leuchtete nur, wenn sie Lust hatte und nicht wann sie sollte. Hier lag es an verschmutzten Kontakten, denn nach der Reinigung funktionierte die Lampe mit Batterien wieder. Ein neuer Akku wird trotzdem noch gebraucht.

DVDs lesen und abspielen wollte der DVD/Video-Recorder „Panasonic DMR-E500H“ nach 15 Jahren nicht mehr. Bevor wir uns mit der Lasereinheit beschäftigen, schauten wir uns erstmal das Netzteil näher an. Hier waren mehrere Elkos auffällig, die schon aufgebläht waren. Nach dem Überprüfen aller Elkos haben wir eine Einkaufsliste erstellt… wenn die da sind, geht es weiter.

Ein 6 Monate alter Aroma-Diffuser zeigte keine Reaktion mehr. Hier haben wir einen verdächtigen SMD-Kondensator getauscht und dann noch einen MOSFET-Transistor gefunden, der einen Kurzschluss hatte. Der wurde gleich bestellt.

Auch ein Vorlesestift „TipToy TPO35806“ zeigte keine Reaktion mehr. Nach dem Öffnen fanden wir eine SMD-Spule, die abgerissen war. Der Gast bringt das nächste Mal einen baugleichen Stift mit, damit wir das Teil ausmessen und eine neue Spule bestellen können.

Ein Kühl/Wärmeschrank „MiniFridge XHC-6-AC/DC“ hat gestunken und war dann ohne Funktion. Da der Besucher das Gerät nur über den 230V-Anschluss probiert hat, versuchten wir es über die 12VDC. Da funktionierte das Gerät schon mal – also Fehler im Netzteil. Ohne zu Messen fiel uns da auch gleich wieder ein aufgeblasener Elko auf. Nachdem wir den gewechselt hatten, funktionierte das Gerät auch wieder über die 230VAC. Nur den Steckanschluss dazu muss der Besucher noch erneuern. Ein passendes Stück dazu haben wir ihm gezeigt.

Bei einer Mikrowelle „Constructa“, bei der zwar noch das Licht anging und sich auch der Teller drehte, funktionierte die Strahlungserzeugung nicht. Wir haben die Bauteile wie Sicherungen, Trafos, Schalter überprüft und konnten keinen Defekt finden. Da wird wohl das Magnetron kaputt sein – hier ist aber dann für uns Schluss.

Eine CD-Soundmaschine mit Kassette und Radio „Philips AZ127/12“ ist nach Angabe des Besuchers beim Abspielen von Kassetten sehr laut. Hier fanden wir ein Plastikteil, dass aus seiner Presshalterung herausgesprungen war und sich leider nicht mehr befestigen ließ.

Eine 12 Jahre alte Tauchpumpe sollte angeblich kein Wasser mehr fördern. Wir haben mit Eimern einen Versuchsstand aufgebaut und konnten das nicht bestätigen. Mit der Pumpe ist alles in Ordnung.

Bei einem Reisefön von Philips war die Griffarretierung defekt. Da konnten wir ein abgebrochenes Teil innen ankleben.

Der Kaffeekocher „WIK 9711“ wollte nach 15 Jahren nicht mehr heizen. Heizung und Sicherung waren in Ordnung, aber das Bimetall schaltete nicht mehr. Wir haben mit Beilagen versucht, die Funktion wiederherzustellen, aber das funktionierte nicht zuverlässig. Die gesamte Grundplatte haben wir als Teil im Internet gefunden, aber nicht zum Kaufen. Damit geht das Teil leider in den Schrott.

Ein Tower-PC wollte nicht mehr starten. Das Lüftergeräusch war zu hören, aber mehr passierte nicht. Wir haben alles Steckbare gezogen – GPU, RAM, CPU, Netzteil – und auch die BIOS-Batterie gewechselt …. danach startete der PC wieder.

Für die Reparatur eines Beamers fehlte uns dann die Zeit. Er geht an, fährt aber dann nicht hoch. Das Netzteil konnten wir schon mal überprüfen – das ist in Ordnung. Bis zum nächsten Mal.

Heute konnten wir 30,1 kg an Schrott vermeiden.

- Micha

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
test88.198.87.233,2003:c9:3f1e:e464:c14a:9af1:41e8:4750, 2022/03/15 11:50
Ersatzteile für den Panasonic DVD-Recorder sind da.
Geben Sie Ihren Kommentar ein:
Wenn Sie die Buchstaben auf dem Bild nicht lesen können, laden Sie diese .wav Datei herunter, um sie vorgelesen zu bekommen.
 
  • blog/repaircafe_am_3._maerz_2022_in_der_duererstr.txt
  • Zuletzt geändert: 2022/03/10 22:12
  • von erik