RepairCafé beim Willkommensbündnis Freital am 13. Juni 2015

Ein Organisator des RepairCafés Freital unterstützte heute die Aktiven des Willkommensbündnisses Freital bei ihrem regelmäßigen Spielenachmittag. Allerdings war er nicht zum Spielen da, sondern hatte als besondere Aktion vorbereitet, sich defekte Fahrräder anzusehen und zu reparieren. Inspiriert wurde das durch die Aktion bikes4refugees und unsere Teilnahme dort.

Mit Hilfe der großzügigen Sachspende eines Freitaler Supermarktes konnte ein gemeinschaftlich genutztes Fahrrad instand gesetzt werden. Zusammen mit Geflüchteten wurden die Reifen und die Vorderbremse erneuert. Der vordere Schlauch wurde geflickt, die Gangschaltung eingestellt und die Klingel geölt. Nun kann das Fahrrad wieder von den Geflüchteten genutzt werden. Eine Standluftpumpe wurde als Spende dem Wachdienst übergeben, damit die Fahrradfahrer in Zukunft die Reifen selbst aufpumpen können.

Nach und nach kamen weitere Fahrräder zum Vorschein, an denen Kleinigkeiten repariert und eingestellt wurden und so ihren Besitzern wieder mehr Freude machen werden.

Besonders lecker war der von fleißigen Unterstützerinnen gebackene Kuchen und die mitgebrachten Süßigkeiten und Eis.

Es war ein schöner und vor allem produktiver Nachmittag.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • blog/repaircafe_beim_willkommensbuendnis_freital_am_13._juni_2015.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/02/15 20:23
  • von thomas